header

Die besonderen Schwerpunkte unserer Einrichtung

Unsere Kinder wachsen heute in einer hochtechnisierten Welt auf und haben oft Spielzeug oder Räume zur Verfügung, die der Entwicklung ihrer Kreativität keinen ausreichenden Spielraum lassen.

Um schöpferisches Denken und Tun sowie den verantwortlichen Umgang mit den eigenen Ressourcen und der Umwelt anzuregen, ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Pädagogik, das Vertrauen der Kinder in die eigenen Fähigkeiten zu stärken und entwickeln zu helfen. Darum bieten wir den Kindern in unserer Einrichtung mit unseren künstlerisch-musikalischen und naturpädagogischen Schwerpunkten die Möglichkeiten an, ihre Persönlichkeit ganzheitlich zu entwickeln und ihre Freude am kreativen Tun zu entdecken und zu festigen.

In den verschiedenen Räumen können die kleinen Künstler die vielfältigen musikalischen, tänzerischen und gestalterischen Angebote nutzen. Die Kinder werden dabei von erfahrenen Erzieherinnen und Erziehern mit den Schwerpunkten „Musik und Kunst" sowie „Naturpädagogik" begleitet. In unserer Waldgruppe erleben die Kinder hautnah mit allen Sinnen die Natur und schöpfen daraus wichtige Erfahrungen für ihre persönliche Weiterentwicklung.

Zu unserem Team zählen wir einen ausgebildeten Musikpädagogen sowe zwei Naturlehrer. Alle pädagogischen Fachkräfte unseres Teams sind zu den genannten Schwerpunktthemen entsprechend fortgebildet und schöpfen aus jahrelanger praktischer Erfahrung. Im künstlerischen Bereich und in der Waldpädagogik haben wir kompetente, kreative Köpfe und begabte Künstler, die ihr Können mit Engagement und Begeisterung an die Kinder weitergeben.

Wer unsere Einrichtung kennt, weiß, dass wir gemeinsam mit den Kindern die Ergebnisse der musikalischen und kreativen Arbeit immer wieder gerne mit großer Freude bei Festen und Feiern, bei Gottesdiensten, Theateraufführungen und Vernissagen oder in unserem Haus der Öffentlichkeit präsentieren. Damit werden die lebendige Gestaltung von Wachstums- und Erlebnisräumen durch die Kinder selbst und alle pädagogischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unserer Einrichtung immer wieder in besonderer Weise gewürdigt.

Unser Atelier

Im Atelier können sich die Kinder kreativ entfalten.

Malen

In unserem Atelier haben die Kinder die Möglichkeit, z.B. beim Malen die verschiedenen Farben kennen zu lernen. Die Kinder lieben es, die Farben zu mischen und damit zu experimentieren. Durch das Malen zu bestimmten Themen werden immer wieder gelernte Inhalte vertieft. So stellen die Kinder ihre Ideen und ihre Sicht der Welt bildnerisch dar. Die so entstandenen Kunstwerke, auf die unsere Kinder sehr stolz sind, finden sich z.B. im Portfolio-Ordner, in der Ausstellung im Flur oder bei eigens veranstalteten Vernissagen.

Durch das bildnerische Gestalten und den Umgang mit den Farben, wird die kognitive Fähigkeit angeregt und geschult. Die Kompetenz zu Wahrnehmung und die Fähigkeit zur Differenzierung wächst durch den malerischen Ausdruck. Somit werden maßgeblich die Intelligenz und das Unterscheidungsvermögen gefördert. Bei jeder kreativen Betätigung entwickeln die Kinder ihr eigenes Konzept und lernen, verschiedene Wege zu gehen. Besonders bringen sie dabei ihre Gefühle wie Freude, Trauer, Ärger oder Wut zum Ausdruck, und können diese dadurch verarbeiten.

Kreatives Gestalten

z. B. mit Naturmaterial, Recyclingmaterial, Stoffen, Kleister, Papiern

Beim kreativen Gestalten mit Natur- oder wertlosem Material entwickeln die Kinder beim Ausprobieren größten Eifer und Freude. Sie lernen verschiedene Materialien und deren Beschaffenheit kennen und sie für vielfältige Kunstwerke zu nutzen. Die kleinen Künstler können beim Experimentieren ihrer Phantasie und ihrem Entdeckerdrang voll und ganz nachkommen und in ihre eigene Welt eintauchen. Die entstandenen Werke, wie z. B. Masken aus Papier und Karton, oder Requisiten, wie z.B. Ritterschilder aus Holz o.ä., werden anschließend voller Stolz präsentiert und erklärt.

Durch den Umgang mit dem vielfältigen Material werden vor allem die Feinmotorik und die Vorstellungskraft gefördert, sowie das Selbstbewusstsein und der Selbstwert gestärkt. Auch die mathematisch-naturwissenschaftliche Kompetenz kann dadurch gut weiterentwickelt werden. Von der Planung eines Werkes bis zur Fertigstellung erfahren die Kinder eine ganzheitliche Förderung ihrer Kompetenzen 

„Kreativität ist die Fähigkeit,
im Denken neue, auch unerwartete und überraschende Wege zu gehen.
Sie kommt allen Menschen zu.
Die Kreativität von Kindern stärken heißt auch,
ihnen die Entfaltung ihrer Persönlichkeit zu ermöglichen. [...]
Lernen durch die Sinne ist in der frühen Kindheit die Grundlage von Bildung."

Bayerischer Bildungs- und Erziehungsplan (2006) 7.8 Ästhetik, Kunst und Kultur

Die Ziele kreativ-künstlerischer Pädagogik:

  • Die Kinder unserer Einrichtung erhalten die Möglichkeit, kreativ und schöpferisch tätig zu sein.
  • Sie erleben die Welt und ihre Möglichkeiten darin mit allen Sinnen (ganzheitliche Entwicklung).
  • Das Selbstbewusstsein und der Selbstwert werden gestärkt.
  • Die Kinder werden angeregt, mutig und neugierig zu sein und Neues auszuprobieren.
  • Sie lernen, ihre Gefühle angemessen zum Ausdruck zu bringen (Freude, Wut, Traurigkeit...).
  • Die Ausdauer und Geduld der Kinder werden gefördert.
  • Sie können den Stolz auf die Ergebnisse ihres kreativen Schaffens entwickeln, indem sie diese präsentieren und erfahren auf diesem Weg die Anerkennung durch die Umwelt (Entwicklung der Selbstwirksamkeit).
  • Die Kinder lernen vielfältige verschiedene Materialien kennen und nutzen.
  • Sie haben Zeit, Raum und Material zur Verfügung, um selbständig oder angeleitet Eigenes zu entwickeln, auszuprobieren, zu experimentieren.
  • Damit wird ihre Selbstständigkeit in hohem Maß gefördert.


Wir machen Musik

Ziele musikalischer Pädagogik:

  • Die musikalische Erziehung schafft eine wichtige Grundlage zur Persönlichkeitsentwicklung.

  • Musik dient der Ausdrucksweise von Persönlichkeit, Erfahrungen und deren Bewertung; dabei werden alle Lebensbereiche angesprochen.
  • Die Lernfähigkeit der Kinder wird durch eigenes Musizieren und vielfältige Erfahrungen mit Musik positiv beeinflusst.
  • Die Kinder erfahren Musik als eine wichtige Form der Kommunikation und Interaktion.
  • Sie lernen, über die Musik ihre Empfindungen zu erleben und zu benennen.
  • Durch gemeinsames Musizieren werden Sozialverhalten und Gemeinschaftserleben gefördert.
  • Die Körperwahrnehmung der Kinder entwickelt sich durch den Einsatz von Atem, Stimme, Gehör und im Spielen von Musikinstrumenten positiv weiter.
  • Rhythmische Übungen schulen das mathematische Verständnis der Kinder, stärken die Körperkoordination und das Taktgefühl (Gleichgewichtssinn).
  • Die Kinder üben sich durch Lieder und Texte werden in ihrem sprachlichen Ausdruck und erweitern ihren Wortschatz.
  • Sie erfahren im eigenen Tun und Experimentieren mit Musik Erfolgserlebnisse und stärken ihr Selbstwertgefühl.
  • Bei Bewegungsliedern und Tänzen werden die kognitiv-emotionalen mit den physischen Fähigkeiten der Kinder ganzheitlich verknüpft (Lernmethodische Kompetenzförderung).
  • Die Freude an Musik und Bewegung und deren ganzheitlich positive Wirkung auf Körper, Geist und Seele stärkt die Widerstandskraft der Kinder und schenkt ihnen inneren Halt.

Musizieren mit Orff-Instrumenten

In unserer Einrichtung ist eine große Auswahl verschiedener Instrumente vorhanden. Dazu gehört im Besonderen die gute Ausstattung mit Orff-Instrumenten, die in ihrer Vielfalt die verschiedensten Möglichkeiten zum Musikerleben bieten. Gemeinsam mit den Kindern werden die Instrumente aufgebaut, angeschaut und erklärt. Im Ausprobieren der einzelnen Instrumente erfahren die Kinder deren Klang, Lautstärke und Einsatzmöglichkeiten. Sie experimentieren und spielen frei auf verschiedenen Instrumenten, dann entscheiden sie sich für „ihr Lieblingsinstrument". Orff-Instrumente bieten die Möglichkeit, in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu musizieren. Das Repertoire reicht dabei vom einfachen Takt-Üben (alle spielen den gleichen Takt) bis zum Einüben der Begleitung von Liedern mit Instrumenten. Je nach Möglichkeiten der Kinder kann auf diese Weise variiert werden und die Kinder können Schritt für Schritt ihre musikalischen Fähigkeiten ausbauen und weiterentwickeln.

Singen

Singen ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Pädagogik in unserer Einrichtung. Gesungen wird zu vielen Anlässen, z.B. im Morgenkreis, zu Geburtstagen, zu religiösen Anlässen, aus Spaß an der Freude und, um z.B. die Eltern oder andere Menschen zu erfreuen. Neue Lieder zu lernen und singen zu können, Bewegungen, Mimik und Gestik zu den Liedern gemeinsam zu entwickeln, bringt den Kindern viel Spaß und fördert die Motivation zur Selbstdarstellung und Gestaltung. Mit jedem erlernten Lied erweitert sich der Wortschatz und sprachliche Ausdruck. Die Merkfähigkeit und Konzentration wird geschult und somit werden wichtige Grundlagen für späteres schulisches Lernen gelegt.

Wir spielen Theater

Die Kinder haben in unserer Einrichtung viele Möglichkeiten, sich im Rollenspiel darzustellen. Sei es an den verschiedenen Festen, die uns das Jahr über begleiten, aber auch bei bestimmten Projekten, die sich aus der Kindergruppe entwickeln, wie z.B. bei der Umsetzung von Bilderbüchern, Märchen oder biblischen Geschichten.

Dabei können die Kinder in unterschiedlichen Rollen lernen, sich in andere hineinzuversetzen. Diese Übung, in die Fußstapfen anderer zu treten, ist ein wichtiger Schritt, andere Charaktere und deren Verhalten besser kennen und achten zu lernen. Gleichzeitig werden das sprachliche Verständnis und der sprachliche Ausdruck geschult und weiterentwickelt. Die Anerkennung und der Stolz tragen maßgeblich zur Persönlichkeitsentwicklung bei.

Verschiedene Kostüme und Requisiten werden in unserem Atelier gemeinsam selbst hergestellt und basieren auf den Ideen der Kinder. Zur Aufführung kommen die Theaterstücke bei unserem Sommerfest, beim Weihnachtsmarkt, in Gottesdiensten, und meist im Kindergartenalltag innerhalb der Gruppenprojekte. Hierfür ist die Bühne in der Mäusegruppe z.B. der ideale Raum.

 

­